StartseitePhotovoltaikInformationenLeistungenJobsShopSolarthermieGeothermiePartnerÜber unsSitemap

Solarthermie:

Neubau & Altbau

Ökonomie

Heizkosten

Wärmebedarf

Allgemein:

Startseite

Chatraum

E-Mail Angebot

Kontakt

Impressum

Links

Informationsabende

Aerial Photos Video

Nano Versiegelung

Sitemap

Vorzüge

BSW-Solarwirtschaft

Infos

Solarheizung - Sonnenwärmeanlage

Komfortabel heizen, rentabel investieren, Kosten sparen
Mit einer Solarheizung sparen Sie Kosten und verringern den Ausstoß von Kohlendioxid. Aber nur wenn Sie sich nichts vormachen lassen. Ein bisschen Kenntnis gehört dazu. Damit Sie Angebote vergleichen und auf Augenhöhe verhandeln können, finden Sie hier einiges Wissen für Sie aufbereitet.

Die neue Generation der Solarheizungen geht einen großer Schritt weiter als bisher üblich. Große Kollektorflächen mit Trägflusstechnik, Schichtladung und geschickte Regelung kopieren mittlerweile viele Wettbewerber. Wir legen einen drauf und schließen die letzten Schlupflöcher für Wärmeverluste, wo immer sie auftreten können. Zu hundert Prozent wird das nie gelingen, aber wir sind ganz dicht dran.

Energiemix

Energiemix und Energieverbrauch eines durchschnittlichen Haushalts

Wo wird unsere Energie verbraucht? Der durchschnittliche Energieverbrauch des Gebäudebestands in Deutschland beträgt 100 kWh / m2 im Jahr. Hier entfällt der Löwenanteil mit rund 76 % auf die Heizung und 11 % dienen der Warmwasser-Bereitung zum Duschen, Waschen und Baden. Energie in Form von Strom für Elektro-Geräte und zur Beleuchtung machen nur einen
Bruchteil am gesamten Energiemix aus.

solarthermische Anlage

Wie ist eine solarthermische Anlage aufgebaut?

Solarthermische Anlagen bestehen üblicherweise aus einemSonnenkollektor, einer Regeleinheit mit Pumpe und einem gut gedämmten,wassergefüllten Speicher. Im Kollektor sammeln besonders beschichtete Kupferbleche die Solarenergie (lateinisch: Kollektor = Sammler). Unterden Blechen sind Kupferrohre befestigt, durch die eine Wärmeträgerflüssigkeit fließt. Die Regeleinheit mit der Pumpe sorgt dafür, dass die Wärme abtransportiert wird. Im Speicher wird die Wärme dann durch einen Wärmetauscher an das Speicherwasser abgegeben. So steht das warme Wasser auch nachts oder an Regentagen zur Verfügung.

Ist mein Haus für eine Solaranlage geeignet?

Eine zwischen Südost und Südwest ausgerichtete Dachfläche mit einer Neigung von 20° bis 60° ist am besten geeignet. Pro Person braucht man hier für die Trinkwasser-Erwärmung 1 bis 1,5 qm Kollektorfläche. Aber auch auf einer West- oder Ostseite kann mit einer vergrößerten Kollektorfläche der gleiche Energieertrag erzielt werden. Flachdächer eignen sich ebenfalls gut und auch eine Aufstellung im Garten oder eineWandmontage sind möglich. Der Speicher benötigt eine Stellfläche von etwa 1qm mit ca. 2 m Höhe. Die Installation ist übrigens in zwei bis drei Tagen erledigt.

links

» Neubau & Altbau | » Ökonomie | » Heizkosten | » Wärmebedarf
» Idee | » Beratung | » Angebot | » Auftragserteilung | » Musterauswertung (PDF) | » Vorzüge | » Solarwirtschaft » Online Shop


copyright: www.solarthermie-photovoltaik.de | Inhaber / Owner Hr. Alois Schollerer | Hafnersteig 11 a | 93051 Regensburg | Tel. ++49 0941-32523 | Handy Nr. 0176-70832422 | Alle angegebenen Firmen- und Markennamen und Warenzeichen sind Eigentum Ihrer Inhaber und dienen lediglich zur Identifikation und Beschreibung der Produkte. Alle Preise auf dieser Seite verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten.